Russisch-Deutsch Dolmetscher in Moskau und Sankt-Petersburg

Nach wie vor gelten die EU-Sanktionen gegen Russland und der gegenseitige Handel unterliegt gewissen Beschränkungen. Dennoch entwickeln und pflegen deutsche und russische Unternehmen weiterhin gute partnerschaftliche Beziehungen. Nach der Rezession wächst das Bruttoinlandsprodukt Russlands nach Schätzungen des IWF wieder an. Auch die wirtschaftliche Lage konnte sich stabilisieren: man spricht u.a. über die Wiederbelebung des deutsch-russischen Handels, die Exporte und Importe beider Länder steigen zum ersten Mal seit 2014 wieder (nach Angaben des Statistischen Bundesamtes).

Immer mehr Geschäftsreisende aus Deutschland kommen wieder nach Russland. Die jahrelange, intensive Zusammenarbeit erweist sich trotz aller noch existierenden Hürden als gewinnbringend, sowohl für Deutschland als auch für Russland. Die beiden Groß- und Megastädte Moskau und Sankt-Petersburg haben sich u.a. infolge günstiger Kursentwicklung des Rubels als attraktive Geschäftsorte für wirtschaftliche Aktivitäten deutscher Unternehmen, Gründungen deutscher Niederlassungen in Russland und Geschäftsverhandlungen mit russischen Partnern etabliert. Hier finden auch die größten internationale und deutsch-russische Wirtschaftsforen, Tagungen und Konferenzen statt.

 

Dolmetscherrolle bei Kommunikation mit russischen Geschäftspartnern

Bei aller Nähe zu Europa gibt es zwischen Russland und der EU große kulturelle Distanzen und Unterschiede. Interkulturelle Differenzen zwischen deutschen und russischen Verhandlungspartnern können sprachliche Missverständnisse und Kommunikationsstörungen verursachen. Die Mitarbeiter und auch Entscheidungsträger vieler russischer Unternehmen beherrschen die englische Sprache nicht in ausreichendem Maße. Zwar sprechen viele junge und gut ausgebildete russische Arbeitskräfte mehrheitlich Englisch und können ein Gespräch in englischer Sprache führen, wenn aber Vertreter älterer Generation anwesend sind, oder es sich um tiefgreifende Verhandlungen und wichtige Absprachen mit russischen Geschäftspartnern handelt, wird empfohlen, einen Dolmetscher für Russisch zu beauftragen.

Aber auch bei informellen Gesprächen, feierlichen Veranstaltungen oder beim Geschäftsessen sollten Sie am besten die Kompetenz eines Deutsch-Russischen Dolmetschers nutzen. Anstatt sich auf allgemeine Redewendungen in einer für beide Gesprächspartner fremden Sprache zu beschränken, können Sie ausführlichere Gespräche über verschiedenste Themen in Ihrer Muttersprache führen. Eine offene und entspannte Gesprächssituation trägt maßgeblich zum Aufbau von Vertrauen zwischen Geschäftspartnern bei.  

 

Sprachliche Unterstützung: Dolmetscher bei Verhandlungen mit russischen Geschäftspartnern in Moskau und Sankt-Petersburg

Neben Sprachkompetenz und Fachwissen ist die kulturelle Kompetenz eines Dolmetschers enorm wichtig, um Verständigung zwischen Gesprächspartnern unterschiedlicher kultureller Zugehörigkeit zu ermöglichen. Ein professioneller Dolmetscher für Deutsch und Russisch kennt die beiden Kulturen ebenfalls gut. Dabei berücksichtigt er individuelle Besonderheiten beim Redestil der Sprecher.

So wird der Dolmetscher, wenn z.B. russische Sprichwörter oder Methapern verwendet werden, wenn Gesprächsteilnehmer versteckte Andeutungen macht oder sich auf kulturelle Gegebenheiten Russlands bezieht, entweder eine gleichbedeutende Entsprechung im Deutschen finden oder die Aussage umschreiben können. Eine wortwörtliche Übersetzung eines typisch russischen Phänomens ergibt oft keinen Sinn und kann ein verwirrtes Schweigen auslösen. In solchen Fällen kann die Bedeutung des Sachverhalts nur durch eine freie Übersetzung wiedergegeben werden. Gleichzeitig darf der Dolmetscher aber auch nicht zu viel reininterpretieren.

Nehmen Sie die Dienste eines Russischen Dolmetschers in Anspruch, der Ihnen die Zusammenarbeit oder Verhandlung mit Ihren russischsprachigen Geschäftspartnern erleichtert und für eine reibungslose Kommunikation sorgt. Sehr gerne unterstütze ich Sie als professionelle Dolmetscherin bei Ihren geschäftlichen Aktivitäten in Russland: ich dolmetsche Ihre Gespräche, Verhandlungen, Telefon-oder Videokonferenz vom Russischen ins Deutsche und vom Deutschen ins Russische. Ich würde mich freuen, Ihnen meine Dolmetscherleistungen in Moskau und Sankt-Petersburg (auch in den Regionen Russlands) anbieten zu dürfen. Auch bei Ihren Geschäfts- und Privatreisen, Betriebsbesichtigungen und Messebesuchen stehe ihnen gerne hilfreich zur Seite.

Kundenstimmen: das sagen meine Kunden über mich

 

 

 

 

Europa und Russland als wichtige Handelspartner

Über Jahrzehnte sind Russland und Europa durch seine gemeinsame Geschichte, Kultur, politische Beziehungen und vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht eng miteinander verbunden. Russland ist einer der größten Erdöl- und Erdgas-Lieferanten in der EU, während Europa Industrie- und Konsumgüter nach Russland liefert. Neben den USA und China ist Russland einer der wichtigsten Handelspartner Europas (7 % aller Exporte und 12 % aller Importe gehen nach bzw. kommen aus Russland). Vor allem Deutschland zählt bereits seit mehr als 30 Jahren zu den wichtigsten Handelspartnern Russlands. Deutschlands wichtigste Exportgüter nach Russland sind Produktionsgüter (Anlagen, Maschinen, Bauteile), Kraftwagen und Kfz-Ersatzteile, chemische Produkte. Aus Russland werden hauptsächlich Erdöl und Erdgas, Mineralölprodukte, Kokereierzeugnisse, Metalle und Kohle importiert.

 

Wirtschaftszentrum Moskau

Wenn es um Russlands Volkswirtschaft geht, spielt Moskau als der größte inländische Absatzmarkt eine Schlüsselrolle für das Wirtschaftswachstum des Landes. Die Stadt entwickelte sich bereits im Mittelalter zum kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum. Und auch heute ist Moskau der wichtigste Industrie- und Wirtschaftsstandort des Landes, das Verwaltungs- und Handelszentrum Russlands und die einwohnergrößte Stadt Europas (ca. 11,5 Millionen Einwohnern). In der Hauptstadt und Metropolregion Moskau konzentrieren sich 90 % aller ausländischen Investitionen und 80 % des russischen Finanzkapitals. Hier sollte das Bauprojekt „Moscow City“, ein internationales Finanzzentrum mit Einkaufs- und Bürogebäuden, gigantischen in den Himmel ragenden Wolkenkratzern zum Symbol der wirtschaftlichen Prosperität werden, und mit anderen modernen Stadtvierteln der Geschäftsmetropolen wie z.B. Manhattan oder City of London mithalten können.

Die Produktionsstandorte vieler russischen und international agierenden Unternehmen und Betriebe aus produzierenden Industriezweigen befinden sich im Gebiet Moskau (Oblast Moskau): vorwiegend in den Sektoren Energie, Lebensmittelverarbeitung, chemische Industrie, Maschinenbau und Metallverarbeitung. Die im Großraum Moskau ansässigen Großkonzerne sowie kleine und mittelständische Unternehmen beschäftigen ca. 600.000 Mitarbeiter im Industriesektor. Neben den Produktionsunternehmen haben auch die größten russischen Erdölunternehmen (Gazprom, Lukoil, Rosneft) ihren Hauptsitz in Moskau. Da Russland einer der größten Rohstofflieferanten der Welt (Export besteht zu 80% aus Rohstoffen) ist, hängt auch die Entwicklung der russischen Wirtschaft stark von den Preisen auf dem Weltmarkt für Rohstoffe, Erdöl und Gas ab. Beim Markteintritt in Russland gilt diese moderne und recht europäische Stadt auch für ausländische Unternehmen als zentrale Anlaufstelle für Firmengründungen. Fast zwei Drittel der in Russland tätigen deutschen Unternehmen (mehr als 4600) wie z.B. Metro, Daimler, VW, Deutsche Bank, Siemens, Henkel, Bayer, Adidas haben ihren Hauptsitz in Moskau.

Die deutsch-russische Kooperation und Partnerschaft findet nicht nur auf wirtschaftlicher Ebene statt. Deutschland und Russland haben ein besonderes Interesse an Aufrechterhaltung und Ausbau enger partnerschaftlicher Beziehungen. Viele deutsche Städte haben Partnerschaften mit russischen Städten geschlossen. So besteht z.B. seit den 90er Jahren eine Städtepartnerschaft zwischen Düsseldorf und Moskau im Rahmen der deutsch-russischen Freundschaft.

 

Messestandort Moskau

Bei der Veranstaltung internationaler Messen ist Moskau ist der wichtigste Messeplatz in Russland, an dem sich sowohl ausländische, als auch russische Unternehmen aus verschiedenen Regionen beteiligen. Jedes Jahr sorgen rund 600 internationale Messen für 8 Millionen Messebesucher, darunter auch immer mehr deutsche Messeveranstalter. Auch die Messe Düsseldorf, ein wichtiger Kooperationspartner im Rahmen der Städtepartnerschaft, beteiligt sich seit 1979 aktiv an großen Messen in Moskau und steigert so die Präsenz am russischen Markt. 

 

Russisch-Deutsch-Dolmetscher auf Messen in Moskau und Sankt-Petersburg

Ein wichtiger Tätigkeitsbereich der Dolmetscher im Rahmen der Geschäftskommunikation ist Begleitung und Dolmetschen bei Messebesuchen. Bei überregionalen Messen in Russland kommen immer mehr Besucher und Messeteilnehmer aus Deutschland, sodass Deutsch-Russisch-Messedolmetscher hier regelmäßig Einsatz finden.

Bei Messebesuchen in Moskau und Sankt-Petersburg stehe ich Ihnen als Dolmetscherin für Deutsch und Russisch gerne zur Verfügung. Ich unterstütze Sie gern und übernehme folgende Aufgaben:

  • Konsekutivdolmetschen (Verhandlungsdolmetschen, Geschäftsdolmetschen, technisches Dolmetschen)
  • Sprachliche Unterstützung auf dem Messestand und bei der Produkt- und Unternehmenspräsentation
  • Kommunikation mit Ihren deutsch- und russischsprachigen Partnern, Kunden und Besuchern

Neben Einsätzen auf Messen können Sie meine Dienste als Dolmetscherin für Deutsch und Russisch auch in vielen anderen Bereichen nutzen:

  • Wenn potentielle deutsche Kunden, Investoren oder Lieferanten ein Unternehmen oder ein Betrieb in Russland besuchen wollen
  • Wenn deutsche und russische Unternehmen ein gemeinsames Projekt umsetzen
  • Wenn Sie Veranstaltung, Konferenz, wissenschaftliches Symposium oder Schulung mit deutschen und russischen Teilnehmern planen

 

Wissenschaftszentrum Moskau

Die übergeordnete Rolle, die der Hauptstadt zugeschrieben wird, beruht nicht nur auf seiner wirtschaftlichen Überlegenheit. Mit mehr als 1.600 Wissenschaftseinrichtungen und Forschungsinstituten stellt der Großraum Moskau den wichtigsten Standort für russische Forschung und Entwicklung dar. In der Region Moskau konzentriert sich mehr als die Hälfte der gesamten Forschungskapazität Russlands. Vor allem die beiden Wissenschaftsstädte und Innovationszentren Skolkovo und Selenograd, die oft russisches Silicon Valley genannt werden, dienen als repräsentatives Beispiel.

Am Aufbau des Technologie- und Innovationszentrums Skolkovo waren viele große Technologiekonzerne wie Microsoft, Siemens, Intel und Boeing beteiligt. Durch die internationale Zusammenarbeit von Bildungseinrichtungen und Forschungsinstitutionen wurden Technologisches Institut Skolkovo und Zentrum für Forschung, Bildung und Innovation gegründet. Eine weitere Kooperation im Bildungsbereich findet auch zwischen Skolkovo und deutschen Maschinenbauern statt, die die Anlagen nach Russland liefern und in Betrieb nehmen. Auch der Wissenschafts- und Technologiepark Selenograd kooperiert seit mehr als 10 Jahren mit dem Frankfurter Wissenschaftsstandort „Science City Riedberg“, dem Technologiepark Berlin Adlershof und Bayern Innovativ - Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH in Technologiebereichen Nanotechnologie und Informatik. Die großen russischen Mikroelektronik-Konzerne Angstrem und Sitronics stellen in Selenograd Telekommunikationshardware, SIM-Karten, Kreditkarten und Fahrkarten her, die in viele Länder exportiert werden. Mit Hilfe ausländischer Unternehmen wurden Modernisierungsmaßnahmen an den Fertigungswerken durchgeführt.

 

Kulturhauptstadt Sankt-Petersburg

Sankt-Petersburg – die zweitgrößte Stadt (ca. 5,3 Millionen Einwohner), frühere Hauptstadt und „Russlands Fenster nach Europa“ - gilt als der zweitwichtigste Standort für russische und ausländische Investitionen. Viele internationale und europäische Unternehmen sind in der Stadt und im Leningrader Gebiet ansässig, u.a. Coca-Cola, Unilever, Siemens usw. Mittlerweile sind mehr als 500 deutsche Klein- und Großunternehmen mit Repräsentanzen in verschiedenen Wirtschaftsbranchen vertreten: Bosch, Bayer, Henkel, Knauf, Deutsche Bank, BMW.

Außerdem ist Sankt-Petersburg ein wichtiger hochspezialisierter Industriestandort und Branchen-Cluster, vor allem für die Fahrzeugindustrie, Gerätebauindustrie, Turbinen- und Generatorenbau, IT-Branche, Chemie, Medizintechnik und Pharmaindustrie. Industriebranchen dieser Region tragen mit 18,3% zum Bruttoinlandsprodukt bei. Sankt-Petersburg zeichnet sich durch eine vorteilhafte geographische Lage aus. Eine gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur verbindet die Stadt mit russischen Regionen sowie angrenzenden Estland und Finnland. Die Stadt besitzt den größten Hafen Russlands, über den mehr als 40% des gesamten Seecontainer-Verkehrs läuft.

Als „das Fenster zum Westen“ gilt diese Stadt seit seiner Gründung als kultureller Verbindungspunkt zwischen Russland und Europa. Sankt-Petersburg hat immer eine wichtige Rolle in der Kultur und Geschichte Russlands gespielt und wird auch heute informell als Kulturhauptstadt Russlands bezeichnet. Viele weltbekannte Schriftsteller, Musiker und Kunstschaffende haben in der Stadt gewohnt und ihre künstlerischen Spuren hinterlassen. Hier fanden viele für das Land historisch bedeutsame Ereignisse statt: staatliche Reformen, Aufstände, Umstürze, Hofintrigen.

Heute gehört das historische Stadtzentrum zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die vielen Museen, prächtige Gartenanlagen, das Stadtambiente von Venedig des Nordens mit wunderschönen Brücken und Kanälen locken zahlreiche Besucher aus allen Winkeln der Welt in die Stadt an. Die Stadt ist zwar vergleichsweise jung, aber bereits zu einer wahren kulturhistorischen Fundgrube geworden. Jedes Jahr finden hier zahlreiche internationale Kunst- und Kulturevents statt. In der Stadt gibt es mehr als 200 Museen, Galerien und Ausstellungen, mehr als 100 Theater, Kinos, Konzertsäle und Kultureinrichtungen.

 

Dolmetscher für die russische Sprache in Moskau und Sankt-Petersburg

Sie haben eine wichtige Besprechung oder Verhandlung mit Ihren Geschäftspartnern in Moskau oder Sank-Petersburg, beherrschen aber die russische Sprache nicht? Sie suchen einen Dolmetscher in Moskau oder Sank-Petersburg?

Als Dolmetscherin für die Sprachrichtungen Deutsch-Russisch und Russisch-Deutsch stehe ich Ihnen in Moskau, Sankt-Petersburg und in ganz Russland gerne zur Verfügung. Ich begleite Sie bei Ihren Reisen, zu Behördenbesuchen, Notarterminen, Geschäftsverhandlungen oder Werksbesichtigungen. Ich unterstütze Sie auch bei organisatorischen oder privaten Angelegenheiten sowie anderen Aktivitäten in Russland (Hotelbuchung, Flughafentransfer, Eintrittskarten, Vorbereitung einer Veranstaltung etc.). Des Weiteren biete ich meine Dienste auch als Telefon-oder Videodolmetscher an, wenn Sie einen Dolmetscher für Russisch benötigen, um eine Telefon-oder Videokonferenz unabhängig vom Ort durchzuführen.

Nehmen Sie die Dienste eines professionellen Dolmetschers in Anspruch, um mit Ihren russischen Kollegen und Partnern konstruktiv verhandeln und erfolgreich kommunizieren zu können.

 

Links rund um das Thema deutsch-russische Beziehungen:

Quellen:

Weitere Blogartikel zum Thema: